Glasatelier Kulow

"Glas ist eben nicht gleich Glas - heißes Glas ist ein faszinierendes Material, dass immer wieder unterschiedlich reagiert und somit ständig eine neue Herausforderung ist!“ erzählt uns Jutta Kulow , "genau mein Ding!". Durch Ihren Mann Jörg Kulow, einen gelernten Glasbläser aus dem Saarland, ist sie zu ihrer Berufung Schmuckdesign gekommen, kombiniert ihr Glas mit Edelmetallen zu aussergewöhnlichen Schmuckstücken und arbeitet auch an Skulpturen aus Glas. Ihre kleine, feine Glasgalerie ist am Marktplatz in Burglengenfeld. Die Herstellung in der Glasbläserei im alten Schulgebäude in Pirkensee.

Im Hause Kulow herrscht Arbeitsteilung, denn das Sortiment umfasst ein breites Spektrum. Jutta Kulow widmet sich hauptsächlich dem Schmuckdesign und Herstellung von Ringen, Anhängern, Ohrringen sowie filigranen figürlichen Objekten -  Ihr Mann Jörg hat sich auf formschöne Gläser, Kugeln, Glasgrabplatten, dem Upcycling und dem herstellen von aufwändigen künstlerischen Skulpturen gewidmet. Die Faszination für Glas ist in dem alten Schulgebäude förmlich greifbar!

Einzigartigkeit, Handwerk und Individualismus wird groß geschrieben - nichts ist von der Stange, alles als Einzelstück von Hand gefertigt. Dabei wählt man die Rohstoffe für alle Dinge, die man herstellt sorgfältig aus. Soweit möglich wird alles regional bezogen, nichts kommt aus dem Ausland. Das hochwertige Rohglas zum einschmelzen kommt aus Deutschland.

Vasen, Elfen und Kugelanhänger schimmern bei Sonnenlicht herrlich vor der Werkstatt in Pirkensee.Dabei sind alle Objekte dank der hochwertigen Materialien für außen und innen geeignet, winter,-frostfest. Die Preise sind unterschiedlich, jedoch immer im Rahmen. Kein Stück gleicht dem Anderen, man kauft gläserne Unikate.

Glasscherben, die je nach Dicke, unterschiedliche Farbschattierungen haben - werden auch selbst hergestellt. Diese Scherben werden für die Applikationen auf den Objekten verwendet. Hier können Sie sehen, wie die Scherben aufwändig hergestellt werden: Glasscherbenherstellung Jedoch braucht man auch nicht nur Scherben, sondern auch Glasstäbe zum Auftrag, die ebenfalls selbst produziert werden.

Kernstück der Glaswerkstatt ist neben den Brennerarbeitsplätzen allerdings der Ofen. Aber auch hier setzt man auf die eigenen Werte, denn Jörg Kulow hat den Ofen selbst gebaut, der nur einen Bruchteil der Energie herkömmlicher Glasöfen benötigt. Hauptsächlich aus Zeitmangel und natürlich aus Kostengründen hat er Ihn selbstgebaut, da herkömmliche Öfen Tage des Aufheizens und Abkühlens benötigen. Daß sich die Eigenkonstruktion bewährt hat, und dass Sie funktioniert steht ausser Frage.

Ein weiteres aussergewöhnliches Projekt sind Jörg Kulows Erinnerungstafeln für den Naturfriedhof Schlosswald im Regental in der Nähe von Nittenau. Künstlerisch individuell hergestellte Tafeln, die dann an den Bäumen oder Felsen der Naturruhestätte angebracht werden. Einige Exponate stehen in der Glasbläserei zur Besichtigung.

 

Mehr Infos zum Naturfriedhof gibt es hier: Naturfriedhof Schlosswald

So erreichen Sie das Glasatelier Kulow:

 

Markplatz 5, 93133 Burglengenfeld

Donnerstag, Samstag 9.30 bis 12h

Freitag 14h bis 18h und nach Vereinbarung

 

So erreichen Sie die Glasbläserei, das Atelier:

 

Hauptstr. 3a, 93142 Maxhütte-Haidhof/OT Pirkensee

Termine nach Vereinbarung

 

eMail: info@glasatelier-kulow.de  www.glasatelier-kulowde

Telefon:09471- 6019563

Aktueller Flyer Glasatelier Kulow
img096.pdf
PDF-Dokument [354.0 KB]

Kontakt

info@das-regionale-dreieck.de

Tel: 09471-600 13 14

Andreas Winterstein

Ortssprecher B90/Grünen

Wer sind wir

Das regionale Dreieck wird betrieben vom Ortsverband der Grünen in Burglengenfeld.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Das regionale Dreieck